Lernt das Fairnopoly-Team kennen! Diese Woche haben wir in der Serie InTeam Andi interviewt. Er freut sich über Euer Feedback!

Andreas Knöpfle InTeam

Wie bist Du zu Fairnopoly gekommen?

Als Felix im März 2012 angefangen hat Menschen zu suchen, die ihm bei der Umsetzung seiner Idee helfen, hat uns (mich und Tobias Schmid) ein gemeinsamer Bekannter von Felix und Tobi zusammengebracht. Felix kam dann zu uns in die WG und hat von der Fairnopoly-Idee erzählt. Wir beide waren damals gerade am Anfang unseres Masterstudiums Informatik und waren sehr begeistert.

Woran arbeitest Du bei Fairnopoly?

An der Programmierung der Web-Plattform und im Moment auf Hochtouren am Pionierrelease, das bald online gehen wird. Dazu gehört nicht nur die Umsetzung der gewünschten Funktionen, sondern auch die Einarbeitung der Designvorgaben von unserem Designer Ben.

Woran genau das Programmierteam arbeitet kann jederzeit unter https://github.com/fairnopoly/fairnopoly/commits/master nachgeschaut werden.

Was bedeutet für Dich fair?

Für mich ist eine Sache fair, wenn alle etwas davon haben und nicht nur einer davon profitiert und alle anderen leer ausgehen. Eine faire Welt bedeutet für mich, dass alle Menschen unter den gleichen Voraussetzungen aufwachsen können und ich fände es unfair, wenn die Natur auf unserer Welt keine Chance hat zu wachsen.

Ein perfekter Tag für dich?

Die Sonne scheint und man kann rausgehen. Es wäre Frühling oder Sommer und ich könnte einfach nur im Gras liegen und entspannen. Vielleicht ein wenig Sport und etwas Neues entdecken, am besten zusammen mit anderen Menschen.