Harry Potter und das verfluchte Kind

Der achte Teil der Harry Potter-Serie spielt 19 Jahre nach dem Sieg von Harry Potter über Lord Voldemord. Harry, 37 Jahre alt, arbeitet mittlerweile im Zaubereiministerium und hat mit seiner Frau, Ginny Weasley, drei Kinder. Auch Ron und Hermine haben geheiratet und zwei Kinder – Hugo und Rose. Hermine ist Magie-Ministerin und Ron beitreibt zusammen mit seinem Bruder George den Zauberladen Weasleys.

Auch nach so langer Zeit holt die Vergangenheit Harry immer wieder ein, weshalb er Schwierigkeiten hat, seinen Beruf und sein Privatleben unter einen Hut zu bekommen. Sein jüngster Sohn Albus, der auch Schüler in Hogwarts ist, kämpft mit dem Vermächtnis seiner Familie und empfindet es als große Last, der Sohn eines der berühmtesten Zauberer der Geschichte zu sein. Daher distanziert er sich von seinem Vater. Er will sich selbst beweisen und geht dabei ein gefährliches Spiel mit der Zeit ein. Durch einen Zeitumkehrer wird eine Kette unvorhersehbarer Ereignisse ausgelöst; Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen miteinander. Harry und Albus erkennen: Das Dunkle ist oft da, wo man es am nicht erwartet.

Die achte Geschichte ist ein Skript zu einem Theaterstück. Es ist die erste offizielle Harry-Potter-Geschichte, die auf der Bühne präsentiert wird. Das Stück feierte am 30. Juli 2016 im Londoner West End Premiere.

Erfahren Sie, wie es weitergeht mit Harry, Ron und Hermine.
Jetzt die „Harry Potter“-Fortsetzung bei Fairmondo bestellen »

Auf Fairmondo gibt es auch alle anderen Bände von Harry Potter als Buch oder Hörbuch: