Am 6. Juni fand die Auftaktveranstaltung zur Fairmondos zweiter Online-Generalversammlung statt. Während die Generalversammlung im Internet noch im vollen Gange ist, möchten wir an dieser Stelle kurz auf die Offline-Konferenz, die sich in unserem Büro in Berlin abgespielt hat, zurückblicken.

offline Konferenz IV

Trotz des tropischen Klimas an diesem Samstag, durften wir uns über zahlreiche Besucher*innen freuen, die sich an den Diskussionen und den Workshops lebhaft beteiligten. Nach einigen Begrüßungsworten durch Vorstandsmitglied Felix und der offiziellen Eröffnung der Generalversammlung durch Versammlungsleiter Richard, wurde zunächst gemeinsam die aktuelle Situation von Fairmondo besprochen. Themenschwerpunkte in der Diskussion bildeten dabei die Fragen, wie die Mitgliedereinbindung besser realisiert werden kann und wie sich Fairmondo zukünftig generell weiterentwickeln soll. Diese und weitere Themen sind ebenfalls Gegenstand der Online-Generalversammlung und werden dort im Detail erläutert und zur Diskussion gestellt.

offline konferenz INach dem gemeinsamen Mittagessen folgte am frühen Nachmittag ein äußerst spannender Vortrag über den Weg der Soulbottles hin zu einem erfolgreichen Startup-Unternehmen. Bei seinen Schilderungen sparte Paul, Mitgründer der Soulbottles, nicht an den Hürden und Problemen, die  überwunden werden mussten, um schließlich dorthin zu gelangen, wo sie heute stehen. In Anbetracht der Schwierigkeiten, mit denen auch wir immer wieder zu kämpfen haben, machte der Vortrag regelrecht Mut, auch zukünftige Hindernisse erfolgreich aus dem Weg zu räumen.

Weitere Schritte in diese Richtung wurden direkt im Anschluss an Pauls Vortrag in zwei Workshops unternommen. Der erste Workshop befasste sich mit der Frage, wie wir es schaffen können, den Marktplatz mit schönen und interessanten Produkten zu bereichern, so dass Besucher*innen den Marktplatz zufriedenstellend nutzen können. Das Ergebnis des Workshops ist die AG Sternprodukte, die hier näher erläutert wird und an der sich jeder beteiligen kann.

offline konferenz IIIIm Fokus des zweiten Workshops stand die Nutzerfreundlichkeit des Marktplatzes. Nachdem zunächst gemeinsam die Funktionen des Marktplatzes evaluiert wurden, wurden anschließend potentielle Verbesserungsmöglichkeiten erörtert. Erfreulicherweise haben sich direkt im Workshop Interessenten gefunden, die auch zukünftig die Nutzerfreundlichkeit unseres Marktplatzes begutachten und beratend zur Seite stehen.

Wir möchten uns noch einmal bei allen Beteiligten, die mit ihrem konstruktiven und inspirierenden Einsatz zu diesem erfolgreichen Tag beigetragen haben, herzlich bedanken.

Außerdem ermutigen wir alle, sich aktiv an der Online-Generalversammlung zu beteiligen. Die Diskussionsphase läuft noch bis zum 20. Juni. Vom 22. Juni bis zum 29. Juni findet dann die Abstimmungsphase statt.